Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von ONSTAGE – Studio by Sina Philipps

 

1. Zustandekommen des Vertrages und Vertragsinhalt

Der Vertrag zwischen Onstage und Kursteilnehmern wird durch Ausfüllen und unterzeichnen der Anmeldung geschlossen.

Onstage Studio ist eine Schule für Tanz, Schauspiel und Gesang. Kursteilnehmer und Onstage sind sich darüber einig, dass eine gründliche und erfolgreiche Ausbildung nur durch regelmäßige Teilnahme am gebuchten Kurs gesichert werden kann. Für den Fall dass ein Kurs seitens Onstage abgesagt werden muss, erhält der Teilnehmer seine darauf geleistete Zahlung zurück oder auf Wunsch eine Gutschrift.

 

2. Vertragsdauer und Kündigung

Die Kurse werden für mindestens 6 Monate gebucht. Wird der Vertrag nicht oder nicht rechtzeitig gekündigt, so verlängert er sich jeweils automatisch um 6 Monate. Eine Kündigung bedarf der Textform und muss spätestens 4 Wochen vor der automatischen Vertagsverlängerung / Ablauf der 6 Monate bei Onstage eintreffen.

 

3. Vertragsänderungen

Änderungen und Ergänzungen der Mitgliedsverträge bedürfen der Textform. Mündliche Nebenabsprachen haben keine Gültigkeit. Sollte eine Regelung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, werden die anderen Regelungen davon nicht berührt.

 

4. Preisgestaltung und Bezahlung

Die in der Preisliste angegebenen Preise sind Endpreise incl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Die unterrichtsfreien Zeiten während der Schulferien sind in der Preisgestaltung berücksichtigt. Die Kursgebühren sind mit vollendeter Anmeldung zu Beginn des jeweiligen Monats fällig und werden durch Onstage monatlich mittels SEPA Mandat eingezogen. Nach Kursbeginn ist kein Rücktritt von der Buchung mehr möglich, die vollen Monatsraten sind in der Mindestlaufzeit zu zahlen. In Härtefällen kann auf Mitteilung des Kursteilnehmers in Textform Onstage für nicht genommene Tanzstunden eine Gutschrift erteilen, die in späteren Kursen verrechnet werden kann. Es erfolgt keine Beitragsrückzahlung bei schuldhafter Nichtteilnahme an einzelnen Gruppe.

 

Offene Beträge können von Onstage auch nach Beendigung der gebuchten Kurse abgebucht werden, bis die entsprechenden offenen Beträge ausgeglichen sind. Die Buchung eines Kurses ist verbindlich. Der Vertragspartner verpflichtet sich mit der Buchung, auch bei Nichtteilnahme, das volle Honorar für die im Rahmen des SEPA Mandats erteilten ersten 6 Monate an Onstage zu entrichten. Bei fehlerhafter Angabe von Bankdaten o. ä. und einer dadurch verursachten Rücklastschrift berechnet Onstage dem Kursteilnehmer die auferlegten Bankgebühren. Bei Schwangerschaft, Wohnortwechsel (mehr als 50 km) oder nachträglich eintretender Bewegungsunfähigkeit oder Krankheit, die dauerhaft jede weitere Teilnahme unmöglich macht, können Sie bei Vorlage einer entsprechenden ärztlichen Bescheinigung ohne Einhaltung einer Frist zum jeweiligen Monatsende sofort kündigen (Härtefallregelung).

 

5. Datenschutz

  1. Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle: Onstage by Sina Philipps, Inhaberin: Sina Philipps, Warsbergerstr. 19, 54457 Wincheringen, Tel.: 01607074157, E-Mail: sina.philipps@gmail.com

  2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten; Art, Zweck und Verwendung: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk), ggf. Faxnummer (wenn vorhanden & gewünscht), ggf. Kontodaten, ggf. Geburtsdatum. Außerdem werden alle Informationen erhoben, die für die Erfüllung des Vertrages mit Ihnen notwendig sind. Die Erhebung der personenbezogenen Daten erfolgt, um Sie als Kunden identifizieren zu können; um Sie angemessen beraten zu können; um unsere vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber erfüllen zu können; um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen zu können; zur Korrespondenz mit Ihnen; zur Rechnungsstellung bzw. ggf. im Rahmen des Mahnwesens; zu Zwecken der zulässigen Direktwerbung; zur Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt anlässlich Ihrer Anfrage bei uns und ist zu den genannten Zwecken für die Bearbeitung Ihres Auftrags und für die Erfüllung von Verpflichtungen aus dem zugrundeliegenden Vertrag erforderlich. Die erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gespeichert und danach gelöscht. Dies gilt ausnahmsweise nicht, wenn wir aufgrund von steuer- oder handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder wenn Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung eingewilligt haben.

  3. Weitergabe von Daten an Dritte Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Ausnahmen hiervon gelten nur, soweit dies für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist. Hierzu zählt insbesondere die Weitergabe an von uns beauftragte Dienstleister (sog. Auftragsverarbeiter) oder sonstige Dritte, deren Tätigkeit für die Vertragsdurchführung erforderlich ist (z.B. Versandunternehmen oder Banken). Die weitergegebenen Daten dürfen von den Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

  4. Ihre Rechte als betroffene Person Ihnen als von der Datenverarbeitung betroffenen Person stehen verschiedene Rechte zu: Widerrufsrecht: Von Ihnen erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Die Datenverarbeitung, die auf der widerrufenen Einwilligung beruht, darf dann für die Zukunft nicht mehr fortgeführt werden. Auskunftsrecht: Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Dies gilt insbesondere für die Zwecke der Datenverarbeitungen, die Kategorien der personenbezogenen Daten, ggf. die Kategorien von Empfängern, die Speicherdauer, ggf. die Herkunft Ihrer Daten sowie ggf. für das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Details. Berichtigungsrecht: Sie können die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Löschungsrecht: Sie können die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit deren Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen. Außerdem steht Ihnen dieses Recht zu, wenn wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Darüber hinaus haben Sie dieses Recht, wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt haben; Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie können verlangen, dass wir Ihnen Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format übermitteln. Alternativ können Sie die direkte Übermittlung der von Ihnen uns bereitgestellten personenbezogenen Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, soweit dies möglich ist. Beschwerderecht: Sie können sich bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren, z.B. wenn Sie der Ansicht sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in unrechtmäßiger Weise verarbeiten.

  5. Ihr Recht auf Widerspruch Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf Basis eines berechtigten Interesses verarbeiten, haben Sie das Recht, Widerspruch gegen diese Verarbeitung einzulegen. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine Mitteilung in Textform. Sie können uns also gerne anschreiben, ein Fax schicken oder sich per E-Mail an uns wenden. Unsere Kontaktdaten finden Sie unter Punkt 1. dieser Datenschutzhinweise.

  6. Datenverarbeitung online Auch über unsere Internetseite unter www.onstage.studio erfolgt die Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten, u.a. der IP-Adresse der Website-Besucher. Ergänzende Daten-schutzhinweise finden Sie daher online unter www.onstage.studio/datenschutzerklärung.

  7. Diverse Bestimmungen: Aus Datenschutzrechtlichen Gesichtspunkten ist das Mitbringen von Begleitpersonen, die nicht am Kursprogramm teilnehmen, nicht gestattet. Das Erstellen von Film- und Fotoaufnahmen anderer Kunden sowie des Kursprogrammes ist nicht gestattet.

 

6. Haftung

Die Ausübung des Tanzens erfolgt auf eigene Gefahr. Der Aufenthalt des/der Kursteilnehmer am Kursort erfolgt, auf eigene Gefahr. Die Haftung von Onstage beschränkt sich auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz. Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens des Körpers oder der Gesundheit bleibt davon unberührt. Onstage haftet bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Bei deren leicht fahrlässiger Verletzung ist die Haftung auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden beschränkt. Onstage übernimmt keine Haftung für den Verlust mitgebrachter Kleidung, Wertgegenständen oder Geld. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

 

7. Kursfreie Zeit

Während der gesetzlichen Schulferien von Rheinland-Pfalz findet in den Dauerkursen kein Unterricht statt. Die Ferienzeiten sind in der Preisgestaltung berücksichtigt.

 

8. Änderungen der AGB und Preiserhöhungen

Onstage ist berechtigt, seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit sofortiger Wirkung zu ändern und/oder zu ergänzen. Onstage wird die Kursteilnehmer über die Änderungen in Kenntnis setzen. Es wird dem Vertragspartner die Gelegenheit geben, den Änderungen innerhalb einer angemessenen Frist zu widersprechen. Sollte nicht widersprochen werden, gelten die Änderungen als anerkannt. Nach Ablauf des ersten Vertragsjahres ist eine einseitige Preiserhöhung bis 8% der monatlichen Kursgebühr durch Onstage möglich. Das Erhöhungsrecht seitens Onstage darf 1 mal pro Jahr ausgeübt werden.

 

9. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so lässt dies die Wirksamkeit des Vertrages sowie dessen übrige Bestimmungen unberührt.

 

 

 

Stand: September 2020